Bücher

Peter Probst und die Erkenntnis, dass er nicht Goethe nacheifern sollte.
Bild: Amelie Fried

Schwarz ermittelt

Reihe in 3 Bänden. Kindle Edition
dtv Verlag, 2016

Pasinger Python

In: Sie kriegen jeden. Die Liga der außergewöhnlichen Ermittler
dtv Verlag, 2015

Gavoi
Ein sardisches Tagebuch

Eisenhut Verlag, 2013

Verliebt verlobt verrückt

Warum alles gegen die Ehe spricht und noch mehr dafür. Mit Amelie Fried
Heyne Verlag, 2012

Das Wunder von Werne

In: Kalendarium des Todes. Mord am Hellweg VI
Grafit Verlag, 2012

Im Namen des Kreuzes

Schwarz ermittelt
dtv Verlag, 2012

Personenschaden

Schwarz ermittelt
dtv Verlag, 2011

Blinde Flecken

Schwarz ermittelt
dtv Verlag, 2010

Schuhhaus Pallas

Mitarbeit.
Hanser Verlag, 2008

Taco und Kaninchen

6 Kinderkrimis
C. Bertelsmann Jugendbuchverlag, 2003 – 2006

Theaterstücke:
1989 Höhenschwindel, Schauspielhaus Hamburg
1992 Rückkehr nach Sanssouci, Schlosstheater Moers

Stipendien:
1980 DAAD-Lektorenprogramm, Rom
1988 Literarisches Colloquium Berlin, Theaterautorenwerkstatt
1989 Drehbuchwerkstatt München, Gasthörer
2012 Goethe-Institut Rom/Isola delle storie Gavoi, Writer in Residence